Häufige Fragen

Was bezeichnet der Gleichzeitigkeitsfaktor?

Der Gleichzeitigkeitsfaktor k steht für die maximale Leistung einer Stromerzeugungsanlage bzw. wie viel Leistung maximal gleichzeitig Verbraucher anfordern können. Er basiert auf Erfahrungswerten und kann daher nur...

Was ist ein Messwandler?

Messwandler ist die allgemeine Bezeichnung von Strom- und Spannungswandlern. Es sind Geräte, die zur Messung des elektrischen Stroms oder einer Spannung dienen. Sie stehen in einer Vorschaltung zu Strom- und...

Was ist eine Hochfrequenzspule?

Spulen werden dazu verwendet ein Magnetfeld zu erzeugen. Meistens sind sie Bauelement eines Relais, Elektromotors, Transformators oder Lautsprechers. Sie bestehen aus mindestens einem Spulenträger und einem...

Was versteht man unter elektrischer Leistung?

Allgemein gilt: Leistung ist die Arbeit, die ein System in einer bestimmten Zeit verrichtet. Dementsprechend ist die elektrische Leistung die elektrische Energie, die in einer bestimmten Zeit zur Verfügung steht...

Was ist der Grundpreis?

Der Grundpreis setzt sich aus den Verrechnungs- und Bereitstellungskosten für die Stromversorgung zusammen. Dies beinhaltet Inkasso und Rechnungsstellung, die Bereitstellung und Wartung von Zähl- und Messeinrichtungen...

Wie funktioniert eine Photovoltaikanlage?

Photoelektrische auch photovoltaische, allgemein als Solarzellen bezeichnete Zellen erzeugen elektrischen Strom mit Hilfe der Sonneneinstrahlung. Die Lichteinstrahlung wirkt auf die natürliche Bahn der Elektronen ein und...

Was ist Graustrom?

Mit so genanntem Graustrom ist häufig Strom gemeint, dessen Herkunft (Art der Produktion) unbekannt ist - daher die Bezeichnung Grau, wie in Grauzone oder ähnlichen Worten. Als Graustrom wird aber auch der Strom...

Treffer 1 bis 7 von 34

1

2

3

4

5

nächste >